TIM8 MODUL

TIM8 Provisioning

TIM Provisioning | TIM8 Provisioning

VOLLAUTOMATISCHES, HALBAUTOMATISCHES UND MANUELLES PROVISIONING, SO EINFACH WIE NOCH NIE

Features im Überblick:
  • automatische Provisionierungsprozesse
  • Verarbeitung der Informationen aus allen gängigen Datenbanksystemen (z.B. LDAP, CSV, SQL)
  • Erstellung von wiederverwendbaren Provisionierungsprozessen
  • manuelle Verwaltung von CUCM Elementen

Haben Sie Fragen zu diesem Modul oder möchten noch mehr über die umfangreichen Möglichkeiten mit TIM erfahren? Sprechen Sie uns einfach an, wir sind für Sie da.

Kurzbeschreibung
Langbeschreibung
TIM8 Provisioning startet automatische Provisionierungsprozesse durch den Helpdesk oder wahlweise auch vollautomatisch, komplett ohne menschliches Zutun. Es nutzt die Informationen aus der vom Kunden bevorzugten Datenquelle. Alle gängigen Datenbanksysteme und Drittsystemanbindungen über eine REST-Schnittstelle können für die Bereitstellung verwendet werden. Es ist egal, ob der Helpdesk für einen neuen Mitarbeiter einen neuen Arbeitsplatz einrichtet oder eine neue Zweigstelle eingerichtet wird: TIM Provisioning erledigt Aufgaben jeder Größenordnung. Die Lizensierung erfolgt nach Anzahl aller Geräte pro Mandant.
Mit TIM8 Provisioning können vollautomatisch, halbautomatische oder auch manuelle Provisionierungen vorgenommen werden. Für voll- und halbautomatische Prozesse werden Vorlagen definiert, die das immergleiche Vorgehen abbilden und so Fehleingaben der jeweiligen Administratoren reduzieren bzw. unmöglich machen. Vom CUCM über LDAP bis hin zu extern abgespeicherten CSV-Dateien können unterschiedliche Datenquellen in die Prozesse eingebunden werden. Über Cronjobs können diese in bestimmten Zeitabständen synchronisiert werden. Das Erstellen per Drag&Drop vereinfacht den Aufbau der Templates für End User, Telefone, Rufnummern und weiteren CUCM-Elementen enorm; es sind keine Scriptsprachenkenntnisse notwendig. Über eingebaute Filtermöglichkeiten können die Werte aus der Datenquelle angepasst und kombiniert werden. Nach dem Durchlauf eines Prozesses kann TIM8 automatisiert E-Mails an ausgewählte Empfänger versenden. Alternativ können die Informationen für die Prozesse aus einem externen Drittsystem wie Service- oder Ticketmanagement-System (z.B.: ServiceNow, Matrix42) über eine REST-Schnittstelle empfangen werden. Am Ende eines Prozessdurchlaufs kann das Resultat an diese oder weitere Systeme automatisiert übermittelt werden. Im manuellen Provisioning liegen die Schwerpunkte in der Einfachheit der Konfiguration und des selektiven Datenzugriffs, der auf Basis von Mandanten erfolgt. Die Lizensierung erfolgt nach Anzahl aller Geräte pro Mandant.

Sie möchten noch mehr ÜBER TIM erfahren? Sprechen Sie uns einfach an.

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN